Link verschicken   Drucken
 

 

 Der Dichter Walther von der Vogelweide († um 1230) gehört zum Schulstoff. Von ihm verfasste Verse haben jedoch viele Worte, die inzwischen anders geschrieben werden oder unverständlich geworden sind. Trotzdem ist diese Literatur nicht in Archiven abgelegt – dank maßvoller Überarbeitungen durch Fachleute.

 

 Für manches Kirchenlied ist Ähnliches nötig, wenn es in Gebrauch bleiben und auch denen vertraut werden soll, die sich entschließen, den christlichen Glauben ganz neu aufzunehmen und ins gottesdienstliche Leben hineinzuwachsen.

 

 Dafür das Nachstehende als Anregung. Der Praktiker des Gemeindegesangs wird neu formulierte Stellen selbständig finden. Sie mögen für sich sprechen – oder dazu dienen, Besseres auf den Weg zu bringen.